Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu

Frau Schalk beweist mit ihrem Leserbrief, dass sie die Fakten nicht verstanden hat oder nicht richtig informiert wurde.


Erstens beschloss der ganze Stadtrat samt Bürgermeister einstimmig, dass die Bürgerbefragung mit dann fehlerfreien Infos zur Meinungsbildung der Bürger/innen heuer wiederholt werden soll. Zweitens lenkte nicht ich, sondern insbesondere die BfW-Fraktionsvorsitzende die Verantwortung vom Rathaus auf das staatliche Bauamt, indem sie öffentlich erklärte, dieses habe mit der fehlerhaften Karte "...der Stadt ein Ei gelegt...". Wer in der besagten öffentlichen Sitzung da war, weiß diese Tatsachen.

Klaus Gast (Stadtratsmitglied)