Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu

 

Die Weilheimer CSU hat am Sonntag den 20.09.2015 zum (Spät-)Sommerfest ins Torito in Weilheim geladen. Bei Tapas und Getränken stand den guten Gesprächen und regem Austausch nichts mehr im Wege. Zudem wurden unsere Parteifreunde, die 40 Jahre und länger Mitglieder der CSU sind geehrt:

Hans Jürgen Gerleit für 45Jahre

Herbert Kohlmannsberger für 40 Jahre

Herrmann Ahn für 45 Jahre,

Hans Medele für 40 Jahre.

(Von links nach rechts mit Frank Dittmann, Angie Flock und Marion Schmieder)

Nachdem die Regenwolke nur wenige Tropfen fallen gelassen hatte konnte der Biergartentreff bei angenehmen Temperaturen und herrlichem Panoramablick im Freien stattfinden. Der CSU-Kreisverband Weilheim-Schongau hatte auch in diesem Jahr wieder zum Treffen in der Waldwirtschaft am Gögerl in Weilheim eingeladen. Der Kreisvorsitzende Alexander Dobrindt berichtete von der Ortsumfahrung Hohenpeißenberg, die nächstes Jahr fertiggestellt wird, und von den beschlossenen Verbesserungen für die Paffenwinkelbahn. Für die Realisierung der Ortsumfahrung in Weilheim sagte er den Kommunalpolitikern seine Unterstützung zu. Der Landtagsabgeordnete Harald Kühn erinnerte an das hohe Maß an Wertschätzung und Unterstützung, das die Landwirte seit Jahrzehnten und aus guten Gründen seitens der CSU erfahren. Es gebe jedoch Entwicklungen – wie die aktuell niedrigen Milchpreise –, die sich dem direkten Wirkungskreis der Politik entziehen würden. Landrätin Andrea Jochner-Weiß stellte die enormen Anforderungen dar, vor die der Landkreis momentan mit der Unterbringung von Asylbewebern gestellt ist. Bis spät in den Abend gingen die Mandatsträger von Tisch zu Tisch, um Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern – darunter viele Parteifreunde und Kommunalpolitiker – zu führen.