Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu

 

...wie geht es Dir mit der Coca Cola Flasche in der Hand, Deinem Rauschebart und Deinem dicken Bauch? – so sehen Dich nämlich viele Menschen heutzutage.

Fühlst Du Dich wohl, wenn Du nicht mehr mit Deinem wirklichen Namen „Heiliger Nikolaus“, sondern nur noch mit „He! Weihnachtsmann!“ angesprochen wirst? Ist es nicht nervig, immer wieder erklären zu müssen, wer Du wirklich bist? Nämlich der Bischof aus Myra in Kleinasien, der der Christenverfolgung ausgesetzt war und viel Gutes getan hat.

Vielleicht tröstet es Dich ein bisserl: 

Ähnlich wie Dir geht es nämlich Deinem Kollegen, dem Heiligen Martin. 

Das St. Martins-Fest, bei dem die Kinder mit selbstgebastelten Laternen durch die Städte ziehen, der Tag an dem es Martins-Gänse gibt, soll daran erinnern, wie der Heilige Martin seinen Mantel für einen Bettler ausgebreitet und ihm geholfen hat. Für die Kinder ist das ein so schönes „Event“ -  mit Vorbildcharakter. 

Aber weißt Du, wie sie heutzutage zum Sankt Martins- Fest sagen: „Sonne-, Mond- und Sterne – Fest“. Tatsächlich so in Nordrhein-Westfalen geschehen. Der arme Heilige Martin....Aber weißt Du lieber Heiliger Nikolaus, es ist noch nicht genug: 

Die Weihnachtsbeleuchtung wird nun Winterlicht genannt und aus der Bezeichnung „Weihnachtsmärkte“ wird „Wintermarkt“. Statt „Frohe Weihnachten“ rufen wir uns lieber „Frohe Festtage“ zu und unser liebes Christkind bezeichnen wir nur noch als „einen kleinen Jungen namens Jesus“.

Bloß nix Falsches sagen! Angesichts unserer multikulturellen Gesellschaft, müssen wir uns unbedingt „politisch korrekt“ verhalten. Ja niemanden mit christlichen Ausdrücken, bayerischen Traditionen und kulturellen Grundwerten verletzen. 

Tja, jetzt muss ich mich bei Dir, lieber Heiliger Nikolaus entschuldigen. Denn so ein Verhalten ist Dir gegenüber ganz sicher nicht „politisch korrekt“. Und auch allen Menschen anderer kultureller Herkunft gegenüber nicht. Denn wir alle, wir Menschen auf dieser Erde sind in der Lage, gegenseitige Toleranz zu üben und uns gegenseitig mit Respekt zu begegnen. Wir können das! 

Und in diesem Sinne wünsche ich Dir, Heiliger Nikolaus und allen Menschen dieser Erde

 

FROHE WEIHNACHTEN!

Deine Emmi