Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu

Kann das noch gesteigert werden?

von Gerald Weingessl

 

Eine Wette und ganz viel Sport waren die Ereignisse am vierten Septemberwochenende 2016 im Rahmen der Aktionen „40 Jahre Fußgängerzone in Weilheim“.

Der CSU-Ortsverband hatte die Weilheimer mit der ersten Stadtwette herausgefordert und auf den Marienplatz gelockt. Und sie kamen!

Die Wette wurde verloren. Weil weit mehr als die geforderten 40 Teilnehmer kurze künstlerische Beiträge auf der Bühne am Marienplatz präsentierten. Musik, Gesang, genauso wie Poesie oder Humoristisches, einzeln oder in Gruppen wurde vorgetragen. Mit einem Gedicht eröffnete Irmgard Buttner, mit 89 Jahren die älteste Teilnehmerin, die Wette. Auch die Jüngsten wollten mitmachen. Ida (7) und Konstantin (3) schmetterten „Der Mond ist aufgegangen“. Es war für alle eine Riesengaudi. Während dessen war durch Mitglieder der CSU der Marienplatz zum Teil in „Cafe del Mar“ und „Lounge in the City“ gemütlich eingerichtet, wo die Besucher mit Wein, Bier vom „Dachsbräu“ und viel Kulinarisches verwöhnt wurden. Als am Abend die Stadtkapelle aufmarschierte und zünftig aufspielte, sicherten bereits Helfer vom THW und Alpenverein den Kirchturm. Zum Abschluss rockten „Lisa & Band“ den Marienplatz.

 

Als Wetteinsatz mussten sich beherzte Weilheimerinnen und Weilheimer vom Kirchturm abseilen. Unter den Mutigen waren: Marion Lunz-Schmieder, Angie Flock, Pirmin Mohr, Martin Wagner, Ingo Remesch und Lothar Poguntke. Hochachtung!

„Wette verloren – und alle haben gewonnen“ war die Schlagzeile in der Montagspresse.

Sportlich ging es am Samstag weiter. Zum dritten Mal hat das Orga-Team der CSU zum Tag des Sports eingeladen. Schönes Wetter, großer Sport und gute Laune waren der Grund, dass am Vormittag auf dem Marienplatz fast kein Durchkommen mehr möglich war. Man hatte das Gefühl, ganz Weilheim ist in Bewegung. 

Fernsehmoderator Moritz Küffner sorgte auf der Bühne für den richtigen Ton und Kommentar. Wie viel Freude sportliche Betätigung machen kann, zeigten die Gruppen die teils bei heißer Musik schweißtreibende Vorführungen boten.

Rund 20 Weilheimer Vereine und Studios stellten sich den Besuchern mit Aufführungen und Mitmachaktionen vor. 

Im September 2018 ist es wieder soweit!

Das Orga-Team des WM’er CSU Ortsverbandes plant schon die zweite Stadtwette und die 4. Auflage des Tag des Sports auf dem Weilheimer Marienplatz. 

Wir freuen uns drauf!